Sie suchten nach dem Schlagwort 'Umweltzerstörung'. Es wurden 22 Filme gefunden.

92 Minuten
Florian Weigensamer, Christian Krönes
Dokumentarfilm
2018
In Agbogbloshi, einem Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra, ist die größte Müllhalde für europäischen Elektroschrott. In dem Dokumentarfilm stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen.
28 Minuten
Erik Hane
Dokumentarfilm
2018
Der Dokumentarfilmer Erik Hane reist nach Chile und in die Demokratische Republik Kongo, um zu zeigen, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die Rohstoffe für die „Elektroauto-Revolution“ gewonnen werden.
97 Minuten
Candida Brady
Dokumentarfilm
2013
Der Schauspieler Jeremy Irons erforscht das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems. Er reist zu Orten, die besonders unter den Bergen an Abfall leiden und erfährt Schrecken und Unglaube, aber auch einen Funken Hoffnung.
90 Minuten
Jens Schanze
Dokumentarfilm
2013
Im Norden Kolumbiens kämpft die Gemeinschaft der Wayúu um den Erhalt ihres vom Kohlebergbau bedrohten Landes - Kohle, die auch in Deutschland den steigenden Engeriebedarf stillen soll.
84 Minuten
Bettina Brogfeld, David Bernet
Dokumentarfilm
2011
Der Anbau gentechnisch veränderten Sojas in Paraguay vernichtet zunehmend die Lebensgrundlage der Kleinbauern, vor allem durch den hohen Einsatz von Herbiziden. Viele wollen dies nicht länger hinnehmen und setzen sich zur Wehr
40 Minuten
Ruby Yang
Dokumentarfilm
2010
Am Beispiel des Widerstandes der Bewohner des Dorfes Qiugang in der chinesischen Provinz wird einerseits die enorme Umweltverschmutzung aufgezeigt, es wird aber auch die Chance deutlich, die eine sich entwickelnde Zivilgesellschaft hat, sich dagegen zu wehren.
95 Minuten
Werner Boote
Dokumentarfilm
2009
Plastik ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch mittlerweile überwiegen die negativen Auswirkungen des "Allrounders" auf Umwelt und Menschen die praktischen Seiten.
30 Minuten
Renate Werner
Dokumentarfilm
2008
Tausende Kleinbauern wurden in Kolumbien vertrieben um Platz für den Anbau von Ölpalmen zu schaffen. Biosprit ist das Zauberwort der Zukunft. Doch schon heute steigen die Lebensmittelpreise explosionsartig an.
52 Minuten
Robert Nugent
Dokumentarfilm
2007
Der Film zeigt die Zerstörung, die ein internationales Bergbauunternehmen in Guinea hinterlässt. Er offenbart eine Welt, die sich durch die Goldmine für immer verändert, und porträtiert jene Menschen, die mit diesen Veränderungen leben müssen.
9 Minuten
Till Nowak
Animationsfilm
2007
Der kurze Animationsfilm verfolgt das skurrile Leben eines Einsiedlers, der durch ein Paket die Möglichkeit erhält, seine Umwelt maßgeblich zu beeinflussen.
26 Minuten
Dieter Roser
Dokumentarfilm
2003
Die zum internationalen Jahr des Süßwasser 2003 entstanden 6-teilige Reihe befasst sich mit den Auswirkungen der Verknappung von Trinkwasser. Die Probleme der Wasserversorgung in Metropolen wird am Beispiel von Mexico-City, Lagos und Jakarta dargestellt.
26 Minuten
Timur Diehn
Dokumentarfilm
2003
Die zum internationalen Jahr des Süßwasser 2003 entstanden 6-teilige Reihe befasst sich mit den Auswirkungen der Verknappung von Trinkwasser. Wasserverschwendung der modernen Landwirtschaft wird an Beispielen aus USA, Indien, Israel dargestellt.
26 Minuten
Jens-Uwe Rahe
Dokumentarfilm
2003
Die zum internationalen Jahr des Süßwasser 2003 entstanden 6-teilige Reihe befasst sich mit den Auswirkungen der Verknappung von Trinkwasser. Die ökologischen Folgen von Staudämmen werden an Beispiel aus Ägypten, China und Spanien dargestellt.
26 Minuten
Henno Osberghaus
Dokumentarfilm
2003
Die zum internationalen Jahr des Süßwasser 2003 entstanden 6-teilige Reihe befasst sich mit den Auswirkungen der Verknappung von Trinkwasser. Die Folgen der Privatisierung der Wasserversorgung werden beispielhaft in Manila, Cochabamba und Berlin gezeigt..
90 Minuten
Bert Bisperink und Ben van Lieshut
Spielfilm
1997
In der ökologischen Wüste am Aralsee siegt Orazbaj keine Zukunft mehr. Als blinder Passagier bricht er auf nach New York. Doch er landet in Rotterdam und findet sich unversehens in der Rolle eines Ersatzvaters.
80 Minuten
Peter von Gunten
Dokumentarfilm
1992
10 Jahre nach Fertigstellung des brasilianischen Staudamms von Sobradhino, kehrt der Filmemacher Peter von Gunten zu den Menschen zurück, die damals vertrieben worden sind und vergleicht die Lebensbedingungen damals und heute.
45 Minuten
Peter von Gunten
Dokumentarfilm
1992
10 Jahre nach Fertigstellung des brasilianischen Staudamms von Sobradhino, kehrt der Filmemacher Peter von Gunten zu den Menschen zurück, die damals vertrieben worden sind und vergleicht die Lebensbedingungen damals und heute.

60 Minuten
Gaston Kaboré
Spielfilm
1992
In Form eines modernen Märchens wird die Geschichte von Rabi und seiner Schildkröte erzählt. Diese führt ihn ein in die Geheimnisse der Natur und ihr zerbrechliches Gleichgewicht, dem der Mensch mit Respekt begegnet soll.
50 Minuten
Octavio Bezerra
Dokumentarfilm
1992
Der Film untersucht den Zusammenhang zwischen Brasiliens Auslandsverschuldung und der sozialen und ökonomischen Krise des Landes und beschreibt die Wechselwirkung zwischen unverantwortlichem Kapitalismus und dem armseligen Dasein der einfachen Leute.
90 Minuten
Mel Chionglo
Spielfilm
1992
Der Film erzählt die dramatische Geschichte einer philippinischen Familie, die darum kämpft, im eigenen Land ein Zuhause zu finden. Durch Umweltverschmutzung und Militarisierung verarmt, sehen sie sich gezwungen in die Slums der Hauptstadt zu gehen.