Verleihung des Deutschen Menschenrechtsfilmpreises

Am 08.12.2018 wird der Deutsche Menschenrechtsfilmpreis in Nürnberg verliehen. Geehrt werden Fernseh- und Filmproduktionen, die sich in herausragender Weise mit dem Thema Menschenrechte auseinandersetzen. Die Filme tragen zum Verständnis der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 bei und leisten einen

Smartphone und Co. – Neue Filme für die Bildungsarbeit

„Death by Design“ von Sue Williams wirft einen erschütternden Blick hinter die scheinbar „saubere“ Kulisse der Elektronikindustrie, von deren Produkten wir alle abhängen. Im Film kommen chinesische ArbeiterInnen und UmweltaktivistInnen aus den USA ebenso zu Wort wie engagierte Unternehmen, die

Styx

Der Film „Styx“ von Wolfgang Fischer (Deutschland, Österreich 2018, 94 Min.) startet am 13.09. im Kino. Rike arbeitet als Notärztin in Köln und bereitet sich darauf vor, ihren Traum zu erfüllen, einen Segeltörn von Gibraltar auf die Atlantikinsel Ascension. Dort

Im Labyrinth der Erinnerung – Los Versos del Olvido

Der Film von Alireza Khatami startet am 12.07.2018 im Kino. Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der auf dem Friedhof einer Stadt in einem nicht näher bezeichneten lateinamerikanischen Land arbeitet. Dort werden die Opfer von Unruhen hingebracht, aber auch

Muhi – Generally Temporary

Am 14.06.2018 startet der Dokumentarfilm von Rina Castelnuovo, Tamir Elterman (Deutschland, Israel 2017, 85 Min.) im Kino. Der sechsjährige Mohammed, genannt Muhi, der im Gazastreifen als Sohn eines Hamas-Aktivisten geboren wurde, verbrachte sein ganzes bisheriges Leben in einem israelischen Krankenhaus.

„Blanka“ von Kohki Hasei startet am 29.03.2018 im Kino

In seinem Debutfilm erzählt der japanische Regisseurs Kohki Hasei die Geschichte des Waisenmädchens Blanka, das auf den Straßen Manilas zu überleben gelernt hat und sich mit Betteln und Diebstählen über Wasser hält. Eines Tages sieht sie im Fernsehen, dass eine

„The Green Lie“ – Kinostart am 22.03.2018

Am 22.03.2018 startet der Film „The Green Lie – Die grüne Lüge“ von Werner Boote (Österreich 2018, 97 Min.) im Kino. Darin begibt sich Werner Boote, der mit seinen Filmen „Plastic Planet“ und „Population Boom“ den großen Problemen der Erde

01.03.2018: Neues Gesetz zum Urheberrecht für die Wissensgesellschaft

Ab dem 1. März 2018 gilt das neue Gesetz zum Urheberrecht für die Wissensgesellschaf. Es soll die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke im digitalen Zeitalter übersichtlicher gestalten und die Regelungen zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke für Bildung und Forschung reformieren. (Bundesministerium

Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen

Die große Crowd-Premiere am 01.02.2018. Nach Globalisierung, Automatisierung und dem drohenden Zerbrechen der Mittelschicht hält Regisseur Christian Tod in seinem Film „Free Lunch Society“ (Deutschland, Österreich 2017, 95 Min.) die Zeit für ein komplettes Umdenken für gekommen. Die Diskussion über

Kino Asyl

Kino Asyl ist ein Münchener Festival mit Filmen aus den Herkunftsländern geflüchteter junger Menschen, das vom 03.-08.12.2017 stattfindet. Das Festival wird von den KuratorInnen mit Fluchterfahrung, unterstützt von Fachleuten, selbst gestaltet. An verschiedenen Veranstaltungsorten werden so die Herkunftsorte und Geschichten