Deutscher Menschenrechtsfilmpreis 2020 für „Sama“

Mit dem deutschen Menschenrechtfilmpreis 2020 in der Kategorie Langfilm wird „Für Sama“ von Waad al-Khateab und Edward Watts (Großbritannien 2019, 95 Min.) ausgezeichnet. In ihrem Film erzählt die syrische Regisseurin ihre sehr persönliche Geschichte in Aleppo: Von den Aufständen in

Filmpreis Globale Perspektiven 2020 + Online Workshops

Mit dem Filmpreis Globale Perspektiven werden Filme ausgezeichnet, die ZuschauerInnen für Probleme in Ländern des globalen Südens sensibilisieren, die aber auch Ansätze zur Veränderung aufzeigen und einen Perspektivwechsel ermöglichen. Die Jury hat außerdem die Aufgabe Filme für die Bildungsarbeit zu

„Youth Unstoppable“: Im Kino

Am 26.11.2020 startet der BJF den Film „Youth Unstoppable – Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung“ von Slater Jewell-Kemker (Kanada 2020, 88 Min.) im Kino. Es ist das erste Mal, dass der Bundesverband Jugend und Film, der in diesem Jahr sein

Material für die Bildungsarbeit

Das ZDF stellt kurze Dokumentationen und Animationen unter einer freien Lizenz online. Die Inhalte können von jedem genutzt und weiterverbreitet werden, ohne die Erlaubnis des ZDF einholen zu müssen. Den Auftakt machen 50 Produktionen der Reihe „Terra X“ – darunter

Deutscher Menschenrechtsfilmpreis 2020

Bis zum 31.07.2020 können noch Beiträge zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis in der Kategorie Non Professional für Schulklassen und Amateure eingereicht werden. Gefragt sind Schulklassen, Jugend- oder Erwachsenengruppen, die in den Jahren 2018-2020 einen Videofilm zu einer menschenrechtlichen Thematik hergestellt haben. Die

„Sarita“: Kinostart am 20.06.2020

1990 wurde ein Sechstel der bhutanischen Bevölkerung ins Exil geschickt, weil sie ihren Monarchen lediglich um demokratische Rechte bat. Die 13-jährige Sarita wurde in einem Flüchtlingslager in Nepal, in dem mehr als 100.000 bhutanische Flüchtlinge leben, geboren. Jetzt sehen sich

Afrika_digital.2: Neue DVD für die Bildungsarbeit

Die Themen-DVD umfasst vier Filme, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den Verheißungen und Folgen der Digitalisierung auf dem afrikanischen Kontinent verbinden. Die Dokumentation „Digital Africa – Ein Kontinent erfindet sich neu“ bieten einen Überblick über eine hierzulande

„In Search“. Ein Film von Beryl Magoko

Der Film „In Search“ von Beryl Magoko (2019, 91 Min.) erzählt die sehr persönliche und bewegende Geschichte der Regisseurin und Protagonistin Beryl Magoko aus Kenia, die sich als Mädchen der Genitalverstümmelung unterziehen musste. Die junge Frau, die inzwischen in Deutschland

Kinostart „Für Sama“ am 05.03.2020

In ihrem Film „Für Sama“ (Großbritannien 2019, 95 Min.), den Waad al-Khateab zusammen mit Edward Watts drehte, erzählt die syrische Regisseurin ihre sehr persönliche Geschichte in Aleppo: Von den Aufständen in der syrischen Stadt über die Liebe zu ihrem Mann

The Food Challenge. Wie die Ernährung sichern

Der dreiteilige Dokumentarfilm von Katja Becker (2018, 3 x 26 Min.) befasst sich mit den Geschäftspraktiken der großen Internationalen Chemiekonzerne in Kenia. So verkaufen Bayer, BASF und Syngenta in Kenia weiterhin Agrarpestizide, die wegen nachgewiesener Schädlichkeit für Menschen und Umwelt