Sie suchten nach dem Land 'Lateinamerika'. Es wurden 80 Filme gefunden.

18 Minuten
Marcelo Brigante
Spielfilm
1996
Über eine „falsche“ Telefonverbindung lernt Ariel Vera kennen, die 1978, zur Zeit der argentinischen Militärdiktatur in der gleichen Wohnung lebte, die er fast 20 Jahre später bewohnt. Für ihn beginnt eine Auseinandersetzung mit den Zeiten der Diktatur.
90 Minuten
Augusto Tamayo
Spielfilm
1995
Gregorio und Juliana, leben in den Barrios von Lima. Als sie in einen Überfall auf die Tankstelle, in der Gregorio arbeitet, verwickelt werden, gelingt es mit Hilfe der Freunde, einen Ausweg zu finden.
90 Minuten
Fernando Espinoza, Alejandro Legaspi
Spielfilm
1988
Aus Angst vor ihrem gewalttätigen Stiefvater, schließt sich die 13jährige Juliana der Bande ihres Bruders in den Slums von Lima an. Der halbdokumentarische Spielfilm zeigt den Überlebenskampfes der Straßenkinder, aber auch ihren Mut und ihre Phantasie.
5 Minuten
Cao Hamburger
Spielfilm
1995
Zeze „stiehlt“ seiner Mutter und der Nachbarin je einen Topfdeckel und rast damit durch eine Favela am Rande der brasilianischen Millionenstadt Sao Paulo, um in einer Musikgruppe mitspielen zu können.
124 Minuten
Jorge Sanjinés
Spielfilm
1989
Auf dem Weg zurück in sein Dorf auf dem Altiplano, aus dem er einst verstoßen worden war, erinnert sich Sebastián an sein Leben in der Stadt und die gescheiterten Versuche der Anpassung. Ein Meisterwerk des bolivianischen Regisseurs Jorge Sanjinés.
93 Minuten
Olegario Barrera
Spielfilm
1985
Auch der 12jährige Pedro ist der zunehmenden Repression unter der Diktatur in einem lateinamerikanischen Land ausgesetzt. Auf seine Weise zettelt er eine „kleine Revolte“ an, um gegen die Unterdrückung Widerstand zu leisten.
97 Minuten
Jorge Sanjinés
Spielfilm
1995
Ein Filmteam aus La Paz kommt in ein Dorf in den Anden, um einen Film über die Conquista zu drehen. Das Team selbst aber verhält sich nicht weniger rassistisch und ausbeuterisch der Indigena-Gemeinschaft gegenüber, als die verhassten spanischen Eroberer.
75 Minuten
Jorge Sanjinés
Spielfilm
1966
Ein junger Indio, dessen Frau von einem Mestizen vergewaltigt und ermordet wurde, wartet auf den Tag der Rache. Der erste Film des bolivianischen Regisseurs Jorge Sanjinés gehört zu den Klassikern des lateinamerikanischen Films.
82 Minuten
Jorge Sanjinés
Spielfilm
1969
Der Film von Jorge Sanjinés und der Grupo Ukamau formuliert anhand von realen Vorkommnissen, nämlich der Zwangssterilisierung von Indigenas, eine bittere Anklage gegen Kolonialismus und Fremdbestimmung.
112 Minuten
Walter Salles
Spielfilm
1997
Dora, die am Bahnhof von Rio Briefe für Analphabeten schreibt, trifft auf den kleinen Josué, dessen Mutter bei einem Unfall ums Leben kam. Zusammen machen sie sich auf die Reise, um Josués Vater zu finden.
80 Minuten
Gabriel Auer
Spielfilm
1982
Der auf Ereignissen im Gefängnis „Libertad“ zur Zeit der Militärdiktatur in Uruguay basierende Film gibt bedrückende Einblicke in die Unterdrückungsmechanismen und deren Auswirkungen auf alle Beteiligten.
92 Minuten
Peter Lilienthal
Spielfilm
1984
Zwei Männer treffen sich in einer lateinamerikanischen Kleinstadt, die von Militärmachthabern kontrolliert wird. In der Konfrontation mit den Machthabern müssen sie sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen.
127 Minuten
Fernando E. Solanas
Spielfilm
1988
Ein Gefangener wird aus dem Gefängnissen der argentinischen Militärdiktatur in die junge Demokratie entlassen. Bei seinem Streifzug durch die Stadt trifft er auf die Zeugnisse der Vergangenheit.
83 Minuten
Paolo Agazzi
Spielfilm
1982
Der bolivianische Kinderfilm beschreibt die Annäherung zwischen dem Lastwagenfahrer Don Volvo und dem Schuhputzerjunge Brillo, der sich heimlich in dessen Wagen geschlichen hat.
75 Minuten
Antoni Skármeta
Spielfilm
1983
Poetischer Spielfilm über die Freundschaft des chilenischen Dichters Pablo Neruda zu einem Dorfbriefträger als Spiegel chilenischer Geschichte zur Zeit der sozialistischen Regierung unter Salvador Allende und des Militärputsches 1973.
112 Minuten
Luis Puenzo
Spielfilm
1985
Eine Geschichtslehrerin, die bislang unhinterfragt die offizielle Lesart der argentinischen Vergangenheit unterrichtete, wird über Fragen nach der Herkunft ihres Adoptivkindes mit der dunklen Vergangenheit des Landes konfrontiert.
93 Minuten
Gabriela David
Spielfilm
2001
Vor dem Hintergrund der argentinischen Wirtschaftskrise erzählt der Film die Geschichte zweier junger Leute, die am Rande der Gesellschaft stehen, und auf ihre Weise nicht aufgehört haben, einen Traum von Freiheit und die Sehnsucht nach Liebe zu leben.
102 Minuten
Eliane Caffé
Spielfilm
2003
Das brasilianische Dorf Javé soll einem Staudammprojekt geopfert werden. Um überzeugende Gründe für den Erhalt ihrer Heimat zu finden, spinnen die Bewohner abenteuerliche Legenden. Was aber ist es wert, als Geschichte überliefert zu werden?
120 Minuten
Andrés Wood
Spielfilm
2004
Santiago de Chile 1973 kurz vor dem Putsch gegen Salvador Allende. Die Freundschaft zwischen dem 11jährigen Machuca und Gonzalo droht vor dem Hintergrund der politischen Spannungen an der sozialen Kluft zwischen beiden zu zerbrechen.
102 Minuten
Solveig Hoogesteijn
Spielfilm
2005
Als das venezolanische Straßenmädchen Maroa in einem Heim landet, wird sie in eine Orchesterklasse aufgenommen. Durch die Liebe zur Musik eröffnet sich ihr eine neue Sicht auf ihr Leben und Perspektiven für die Zukunft.