Sie suchten nach dem Schlagwort 'Aids'. Es wurden 12 Filme gefunden.

100 Minuten
DVD-Konzept und Realisation: Michèle Meuwly, Myriam Bouverat
DVD
2005
Alltag im südlichen Afrika im Zeichen von HIV/Aids: Acht Filme bieten verschiedene Einblicke in das Leben von Betroffenen und geben ihnen Raum, über ihre Bewältigung des Alltags und ihre Hoffnungen für die Zukunft zu sprechen.
40 Minuten
Nic Hofmeyer, Gabriel Mondlane
Dokumentarfilm
2001
Joaquim ist Wanderarbeiter und hin- und hergerissen zwischen seiner Frau in Südafrika und seiner ersten Frau in Mozambique. Wenn er nach langer Abwesenheit in sein Heimatdorf zurückkehrt, muss er seine Verantwortung als HIV-Positiver annehmen.
26 Minuten
Portia Rankoane
Dokumentarfilm
2001
Pinky ist HIV-positiv. Und sie spricht darüber, wo immer sich ihr die Gelegenheit bietet. Das macht sie zur Provokation, aber auch zum Vorbild wenn es darum geht, das eigene Verhalten gegenüber der Krankheit zu verändern.
90 Minuten
Christa Graf
Dokumentarfilm
2008
Die Erinnerungsbücher, die aidskranke Mütter in Uganda für ihre Kinder schreiben, sind Lebenshilfe, spenden Stärke und Trost. Gleichzeitig fördern sie die Auseinandersetzung mit dem Tod und dem notwendigen Wandel, den die Gesellschaft vollziehen muss.
25 Minuten
Brian Tilley
Dokumentarfilm
2001
Das Leben von Zackie Achmat, homosexuell, HIV-infiziert und charismatischer Kopf der südafrikanischen Treatment Action Campaign (TAC), die sich für die freie Vergabe antiviraler Medikamente einsetzt.
29 Minuten
T. Rasmussen, M. Musarira, C. Böhnk
Dokumentarfilm
1992
Weltweit sind Millionen von Menschen mit dem HIV-Virus infiziert. In Afrika gehört die Krankheit in einigen Regionen zu den häufigsten Todesursachen. In Zimbabwe gibt es vielfältige Initiativen, der weiteren Ausbreitung der Krankheit entgegenzutreten.
26 Minuten
Sampa Kangwa, Simon Wilkie
Dokumentarfilm
2001
Die 11jährige Memory ist eine zahllosen Aids-Waisen, die in der sambischen Hauptstadt Lusaka auf der Straße leben. Obwohl sie das Leben auf der Straße hart gemacht hat, gibt es auch eine kindlichere Seite an ihr.
102 Minuten
Oliver Schmitz
Spielfilm
2010
Die 12jährige Chanda muss nach dem Tod der Mutter die jüngeren Geschwister versorgen. Als sie merkt, dass die Familie wegen der Krankheit der Mutter immer mehr isoliert wird, begreift sie, dass der einzige Ausweg darin besteht, offen über Aids zu sprechen.
15 Minuten
Bidget Pickering
Dokumentarfilm
2001
Ein Gruppe junger Frauen, alle HIV-positiv, sprechen darüber, wie ihr Wissen um die Krankheit ihr Leben verändert hat, aber auch, welche Erwartungen sie noch immer an die Zukunft haben.
5 Minuten
Orlando Mesquita
Kurzspielfilm
2001
Mit einem selbstgebastelten Fußball - einem aufgeblasenen Präservativ um das Schnur und Lumpen gewickelt ist, vergnügen sich die Jungen auf einem Bolzplatz in Mosambik.
53 Minuten
René Schraner, Eva Hänger
Dokumentarfilm
2002
Der Film zeigt, wie tansanische AIDS-Waisen in Selbsthilfegruppen ihre traumatischen Erfahrungen von Krankheit und Tod ihrer Angehörigen verarbeiten und lernen, auf eigenen Beinen aufrecht das Leben zu meistern.
48 Minuten
Teboho Edkins
Dokumentarfilm
2004
Drei junge Männer fahren mit einem Mobilen Kino in die Berge von Lesotho, um ihren Film zu zeigen, in dem sie mit großer Offenheit über ihr Leben mit dem HIV-Virus erzählen.