Sie suchten nach dem Schlagwort 'Familie'. Es wurden 73 Filme gefunden.

26 Minuten
Gerlinde Böhm
Dokumentarfilm
2003
Besitz und seine Bedeutung stehen im Mittel der Reihe, in Mali zum Beispiel. Die polygame Großfamilie von Yacuba lebt von der Landwirtschaft und dem Handel der Frauen. Offen berichte diese über ihre Probleme mit der Polygamie.
26 Minuten
Gerlinde Böhm
Dokumentarfilm
2003
Besitz und seine Bedeutung stehen im Mittel der Reihe, in Haiti zum Beispiel. Marie und Remé können sich und ihre Familie mit ihrer Arbeit kaum ernähren. Maries Traum ist, in Miami als Näherin zu arbeiten.
26 Minuten
Gerlinde Böhm
Dokumentarfilm
2005
Besitz und seine Bedeutung stehen im Mittel der Reihe, in Madagaskar zum Beispiel. Bei den Zafimanirihier haben die Frauen kaum Mitspracherecht. Für überholt hält dies Augustine, die gemeinsam mit ihrem Mann das Überleben der Familie sichert.
26 Minuten
Gerlinde Böhm
Dokumentarfilm
2005
Besitz und seine Bedeutung stehen im Mittel der Reihe, in Kambodscha zum Beispiel. Bis heute leidet das Land unter dem Folgen der Herrschaft der Roten Khmer. Die Arbeit auf den Reisfeldern bestimmt das Leben der Familie von Ngob Ngèt
54 Minuten
Yusuf Yesilöz
Dokumentarfilm
2006
Güli Dogan kam als 9jährige aus einem kurdischen Dorf in die Schweiz. Der Film schildert das Leben der heute 35jährigen zwischen gelungener Integration und Sehnsucht nach dem Dorf ihrer Kindheit.
7 Minuten
Marquise Lepage
Dokumentarfilm
1999
Die 10-jährige Esmeralda wohnt in einer Vorstadt von Lima. Während ihre Mutter für den Unterhalt der Familie arbeitet, besorgt sie den Haushalt der Grossfamilie und erzieht ihre jüngeren Geschwister. Am Nachmittag dann hat sie Zeit für die Schule.
30 Minuten
Jana Matthes, Andrea Schramm
Dokumentarfilm
1998
Am Beispiel der türkischen Schwestern Gülsen und Gülcin, die in Deutschland aufwachsen, zeigt der Film unterschiedliche Lebensformen, Haltungen und Probleme, mit denen Jugendliche zwischen zwei Kulturen konfrontiert werden.
29 Minuten
Reinhild Dettmer-Finke
Dokumentarfilm
2001
Dank seiner Karriere als Fußballer in Deutschland kann Boubacara Diarra seine Familie in Mali unterstützen. Er transportiert ausgediente Taxis nach Bamako, um ihr eine Existenzgrundlage zu verschaffen.
90 Minuten
Christa Graf
Dokumentarfilm
2008
Die Erinnerungsbücher, die aidskranke Mütter in Uganda für ihre Kinder schreiben, sind Lebenshilfe, spenden Stärke und Trost. Gleichzeitig fördern sie die Auseinandersetzung mit dem Tod und dem notwendigen Wandel, den die Gesellschaft vollziehen muss.
30 Minuten
Heike Fritz, Stephan Krause
Dokumentarfilm
1996
Malia und Edeline leben mit ihrer Familie in einer Wellblechhütte in den Slums von Port-au-Prince, Haiti. Sie helfen der Mutter Lebensmittel zu verkaufen und haben oft selber nicht genug zu essen. Hunger und Gewalt sind an der Tagesordnung.
30 Minuten
Agnes Rossa
Dokumentarfilm
2008
Die koptische Christin Mona lebt mit ihren vier Töchtern als Müllsammlerin in der ägyptischen Metropole Kairo.
92 Minuten
Viola Scheuerer, Roberto Manhaes Reis
Dokumentarfilm
2012
Mit zunehmendem Alter setzt sich Louisa, die bei ihrer Berliner Adoptivfamilie lebt, mit ihrer Herkunft auseinander. Der Besuch bei ihren leiblichen Eltern in Madagaksar stellt die 19-Jährige vor viele Fragen für die Zukunft.
79 Minuten
Peter Heller
Dokumentarfilm
2009
Filmemacher Peter Heller begibt sich durch Gespräche mit seiner betagten Mutter auf die biographische Spurensuche nach seiner kolonialen Vergangenheit und entdeckt dabei politische Verstrickungen und persönliche Verdrängung.