Sie suchten nach dem Schlagwort 'Kinder/Kinderarbeit'. Es wurden 131 Filme gefunden.

0 Minuten
Anabel Münstermann, Els van Driel, Rozhyar Zolfaghari, David Aro
2013
Die Dokumentarfilme für Kinder zum Thema Flucht und Migration zeigen vier reale Schicksale, die aus der Sicht der Protagonisten erzählt werden. Für die Bildungsarbeit sind die Filme besonders geeignet, da sie Kindern einen unmittelbaren Zugang zu dem ermöglichen, was es bedeutet, Flüchtling in einem fremden Land zu sein.
Die Kompilations-DVD umfasst 7 kurze Dokuemntarfilme, in denen Kinder über ihren Alltag erzählen. Das didaktische Begleitmaterial stellt die Kinderrechte in den Mittelpunkt.
75 Minuten
Michel Ocelot
Animationsfilm
2005
In dem Zeichentrickfilm führt der kleine Junge Kiriku durch die Welt der afrikanischen Tiere und besteht mit seiner Pfiffigkeit viele Abenteuer.
85 Minuten
Michel Ocelot
Animationsfilm
2012
Kirikus Großvater erzählt fünf neue Geschichten aus dem Leben seines ungewöhnlichen furchtlosen Enkels, die auf senegalesischen Fabeln beruhen.
14 Minuten
Kibushi Ndjate Wooto
Animationsfilm
1999
Der Animationsfilm erzählt die Geschichte des Waisenjungen Muana Mboka, in dem Elementen afrikanischer Oralliteratur eine wichtige Rolle spielen.
26 Minuten
Alice Schmid
Dokudrama
1999
Was Triwheni und die anderen Kinder nach ihrer Verschleppung von zu Haus in einer nordindischen Teppichknüpferei erlebt und erlitten haben, ehe sie befreit wurden, das erzählt dieses kurze Dokudrama ebenso spannend wie authentisch.
34 Minuten
Federico Füllgraf
Dokumentarfilm
1997
Fast 90% des Orangensaftes, der in Deutschland getrunken wird, kommt aus dem brasilianischen Bundesstaat São Paulo. Eng mit seiner Herstellung verbunden ist das Problem der Kinderarbeit. Sie werden vor allem als Erntearbeiter eingesetzt.
10 Minuten
Grupo Chaski
Dokumentarfilm
1987
Zwei Jungen brechen am frühen Morgen auf, um auf dem Früchtegroßmarkt in Lima zu arbeiten. Sie sind stolz, ihren Familien durch ihre Arbeit helfen zu können. Mit großem Ernst sprechen sie über ihre Arbeit und ihre Erwartungen an die Zukunft
25 Minuten
div.
Dokumentarfilm
2000
Kinder aus verschiedenen Ländern der Welt wurden danach befragt, was sie den Kindern in 50 Jahren über ihr Leben mitteilen wollen. In jedem Land wird eine „Schatzkiste“ gepackt, die in 50 Jahren wieder hervorgeholt werden soll.
26 Minuten
Alice Schmid
Dokumentarfilm
1999
Ehemalige Kindersoldaten aus Liberia berichten über ihren täglichen Überlebenskampf. Mit den traumatischen Erinnerungen an den Krieg sind sie auch nach dessen Ende konfrontiert und meist allein gelassen.
15 Minuten
Christian Weisenborn
Dokumentarfilm
1988
Die selbstgebauten „Scooter“ dienen den Jungen nicht nur dazu, in mühevoller Arbeit Feuerholz von den Bergen zu holen. Der Transport mit den schnellen Gefährten ist für sie Vergnügen und Wettstreit zugleich.
34 Minuten
Djibril Diop Mambéty
Dokumentarfilm
1989
Der senegalesische Filmemacher Djibril Diop Mambéty verfolgt die Dreharbeiten zu dem Spielfilm „Yaaba“ von Idrissa Ouédraogo, Burkina Faso.
31 Minuten
Lilly Grote, Julia Kunert
Dokumentarfilm
1992
Jugendliche, die als Kriegswaisen in einer „Schule der Freundschaft“ in der DDR aufgewachsen sind, kehren nach Namibia zurück
30 Minuten
Rita Erben
Dokumentarfilm
1995
Kinderprostitution nimmt weltweit drastisch zu. Auf die Hintergründe, ihr Ausmaß und die psychischen und physischen Auswirkungen auf die Mädchen und Jungen geht dieser Film ein.
9 Minuten
Inge Altemeier, Reinhard Hornung
Dokumentarfilm
1997
Beispielhaft wird der Alltag von in der Textilindustrie in Indien arbeitenden Kinder dem von Kindern gegenübergestellt, die in Deutschland die T-Shirts als billige und modische Kleidungsstücke nutzen.
42 Minuten
Marta Rodriguez, Jorge Silva
Dokumentarfilm
1972
Der Film portraitiert Menschen, die als Kleinstunternehmer Ziegelsteine herstellen um zu überleben und ihren Versuch, trotz der unmenschlichen Bedingungen, ihre Würde zu bewahren.
45 Minuten
Svea Andersson, Anke Möller
Dokumentarfilm
1999
Trotz des offiziellen Verbots der internationalen Arbeitsorganisation ILO arbeiten in Pakistan zahlreiche Kinder in der Herstellung von Fußbällen, um ihre Familien finanziell zu unterstützen.
13 Minuten
Regina Jehá
Dokumentarfilm
1981
Curumins und Cunhantas sind indianische Worte für Junge und Mädchen. Der Film erzählt von den Caboclo-Kindern, die in den Urwaldgebieten des Amazonas leben.
15 Minuten
Christian Weisenborn
Dokumentarfilm
1990
Wie alle Kinder seines Viertels in einer indischen Großstadt, hilft der 11jährige Ashok bereits seinem Vater, der als „fliegender Magier“ arbeitet. Auch er möchte später als Straßenkünstler und Magier arbeiten.
43 Minuten
Bernd Ax
Dokumentarfilm
2000
Der 9jährige Samba begibt sich auf der Suche nach dem Drachen Ninki Nanka den Gambia River hinauf bis zu Mündung und lernt Menschen kennen, die ihm über Geschichten und Mythen Afrikas erzählen.