Sie suchten nach dem Schlagwort 'Gerechtigkeit/Ungerechtigkeit'. Es wurden 31 Filme gefunden.

52 Minuten
Mohammed Alatar
Dokumentarfilm
2018
In seinem neuen Dokuemntarfilm geht Mohammed Alatar im Gespräch mit beteiligten Richtern und Juristen der Frage nach, wie der Verlaufs der von Israel errichteten Sperrmauer zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten völkerrechtlich zu bewerten ist.
123 Minuten
Alain Gomis
Spielfilm
2017
Als der Sohn der Nachtclubsängerin Félicité bei einem Unfall schwer verletzt wird, begibt sie sich auf eine atemlose Reise durch die kongolesische Metropole Kinshasa, um das Geld für seine Operation aufzutreiben.
92 Minuten
Alireza Khatami
Spielfilm
2017
In einer unbenannten lateinamerikanischen Stadt findet der Friedhofswärter den Körper einer jungen Frau, die Opfer staatlicher Willkür geworden ist. Er setzt alles daran, ihr ein würdiges Begräbnis zu ermöglichen und ihr einen Namen zurückzugeben.
45 Minuten
Inge Altemeier
Dokumentarfilm
2016
Nach dem Brand eines Fabrikgebäudes in Bangladesch, in dem auh für deutsche und französische Billiogmode-Labels produziert wurde und dem mehr als tausend Menschen zum Opfer fielen stellt sich erneut die Frage nach internationalen arbeitsrechtlichen Abkommen.
77 Minuten
div.
Dokumentarfilm
2015
Die DVD zum Thema Recycling und Entsorgung hauptsächlich von Computern und Handys greift in 5 Beiträgen verschiedene Aspekte des Themas auf.
83 Minuten
Susan Gluth
Dokumentarfilm
2015
Urmila Chaudhary wurde mit sechs Jahren von ihren Eltern als Kamalari in die Hauptstadt geschickt. Dort arbeitete sie unter sklavenartigen Bedingungen, bis sie zwölf Jahre später befreit werden konnte. Seitdem setzt sie sich für die Rechte anderer Mädchen ein.
45 Minuten
Tilman Achtnich
Dokumentarfilm
2013
Die Reportage folgt den Spuren der Rohstoffe, die für Gebrauchsgüter wie Handys oder Waschmaschinen verwendet werden nach Bolivien und in die DR Kongo.
6 Minuten
Sonja Kolonko
Dokumentarfilm
2013
Der Gründer von Fairphone, Bas van Abel, hat Richtlinien für die Produktion fairer Handys aufgestellt. Der Magazinbeitrag geht der Frage nach, wie gut dies gelingen kann
6 Minuten
Katja Nikoleit
Dokumentarfilm
2013
Die Menge an ausrangierten technischen Geräten wächst rasant. Was geschieht mit ihnen - sind sie das Rohstofflager von Morgen?
88 Minuten
Christoph Schaub, Kamal Musale
Dokumentarfilm
2013
Hunderttausend Inderinnen und Inder, landlose Bauern und Ureinwohner – Adivasi – machen sich auf den Weg, um sich gewaltlos für ihre Rechte einzusetzen: die Kontrolle über lebenswichtigen Ressourcen, insbesondere Land, Wald und Wasser.
90 Minuten
Stefanie Landgraf, Johannes Gulde
Dokumentarfilm
2011
12 junge Deutsche auf einer Begegnungsreise durch die Krisenregion Nahost. Sie treffen Israelis und Palästinenser, erleben den Konflikt beider Parteien aus deren Sicht und vertiefen ihre Eindrücke im Austausch mit PartnerInnen aus Israel und Palästina.
85 Minuten
Simon Bright
Dokumentarfilm
2011
Der Film verwebt die Biographie Mugabes mit dem zeitgeschichtlichen Kontext des vormaligen Rhodesien, dann Simbabwe und geht der Frage nach, wie aus dem Freiheitskämpfer ein Diktator auf Lebenszeit werden konnte
88 Minuten
Frauke Sandig, Eric Black
Dokumentarfilm
2011
Der Film nimmt die Maya-Prophezeiung eines Weltuntergangs 2012 zum Anlass für eine Auseinandersetzung mit deren zyklischen Weltbild und der Lebenssituation eines Volkes, dessen kulturelles und wirtschaftliches Überleben zunehmend bedroht ist.
84 Minuten
Bettina Brogfeld, David Bernet
Dokumentarfilm
2011
Der Anbau gentechnisch veränderten Sojas in Paraguay vernichtet zunehmend die Lebensgrundlage der Kleinbauern, vor allem durch den hohen Einsatz von Herbiziden. Viele wollen dies nicht länger hinnehmen und setzen sich zur Wehr
19 Minuten
Gregg Helvey
Kurzspielfilm
2009
Kavi und seine Eltern arbeiten für unbestimmte Zeit unter Schuldknechtschaft in der Ziegelherstellung. Doch Kavi nutzt seine Chance, diesem Schicksal zu entkommen.
37 Minuten
Josef Stöckli
Dokumentarfilm
2008
Der Film begleitet Menschen, die sich in der brasilianischen Landlosenbewegung organisiert haben: der Alltag auf den besetzten Grundstücken und das Warten auf legale Anerkennung...
107 Minuten
Erwin Wagenhofer
Dokumentarfilm
2008
Eine Analyse der internationalen Finanzströme die Gewinne bringen sollen, und auf die, die das Ganze erwirtschaften sollen und selbst bettelarm bleiben
52 Minuten
Alex Gibney
Dokumentarfilm
2008
Am Beispiel des afghanischen Taxifahrers Dilawar zeigt der Film, wie die USA im Namen der Demokratie Menschenrechte verletzt und Grundsätze des Völkerrechts außer Kraft gesetzt haben.
57 Minuten
Mohammed Alatar
Dokumentarfilm
2008
Am Beispiel der Auseinandersetzungen um Ost-Jerusalem beleuchtet der palästinensische Filmemacher Alatar die wichtigsten Etappen der Staatsgründung Irsaels sowie die aktuelle Lage der in Jerusalem lebenden Palästinenser.
118 Minuten
Abderrahmane Sissako
Spielfilm
2006
Vertreter der afrikanischen Zivilgesellschaft führen Klage gegen den internationale Währungsfonds. Im Kontrast zwischen Alltagsleben und Gerichtsverhandlung zeigt der Regisseur brillant, wie die nördliche Welt mit der südlichen umgeht ...