Sie suchten nach dem Schlagwort 'Familie'. Es wurden 73 Filme gefunden.

100 Minuten
Zhang Yimou
Spielfilm
1992
Auf Suche nach Gerechtigkeit sieht sich eine chinesische Bäuerin gezwungen, von ihrem Dorf bis zu den höchsten gerichtlichen Instanzen zu ziehen.
54 Minuten
Yusuf Yesilöz
Dokumentarfilm
2006
Güli Dogan kam als 9jährige aus einem kurdischen Dorf in die Schweiz. Der Film schildert das Leben der heute 35jährigen zwischen gelungener Integration und Sehnsucht nach dem Dorf ihrer Kindheit.
83 Minuten
Wanuri Kahiu
Spielfilm
2018
Als Kena sich in Ziki verliebt, obwohl ihre Väter politische Konkurrenten sind, müssen sie sich entscheiden: zwischen der vermeintlichen Sicherheit, ihre Liebe zu verbergen, und der Chance auf ihr gemeinsamen Glück.
112 Minuten
Walter Salles
Spielfilm
1997
Dora, die am Bahnhof von Rio Briefe für Analphabeten schreibt, trifft auf den kleinen Josué, dessen Mutter bei einem Unfall ums Leben kam. Zusammen machen sie sich auf die Reise, um Josués Vater zu finden.
92 Minuten
Viola Scheuerer, Roberto Manhaes Reis
Dokumentarfilm
2012
Mit zunehmendem Alter setzt sich Louisa, die bei ihrer Berliner Adoptivfamilie lebt, mit ihrer Herkunft auseinander. Der Besuch bei ihren leiblichen Eltern in Madagaksar stellt die 19-Jährige vor viele Fragen für die Zukunft.
79 Minuten
Usman Saparow, Jasgeldy Seidow
Spielfilm
1982
In der Wüste Turkmenistans, in die ihn der Vater gegen seinen Willen mitgenommen hat, lernt der Junge viel über die Dinge, die dort zum täglichen Überleben gehören. Es wächst sein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
58 Minuten
Ulla Fels
Dokumentarfilm
1994
Die Kanyalangorganisationen in Gambia helfen kinderlosen Frauen dabei, sich durch Scherzbeziehungen von dem sozialen und psychischen Druck der Kinderlosigkeit zu befreien.
54 Minuten
Sylvie Banuls
Dokumentarfilm
2005
Durch die Organisation Solidarité féminine lernt die junge aufgeklärte Marokkanerin Nadia eine ihr unbekannte Seite der marokkanischen Männergesellschaft kennen: die Auswirkungen von Hchouma - von Schande, Tabu, Gerücht - auf junge alleinstehende Frauen.
29 Minuten
Stefanie Landgraf, Johannes Gulde
Dokumentarfilm
2002
Der Film beschreibt am Beispiel der Arbeit der westafrikanischen Kinderorganisation ENDA, wie Arbeit, Lernen und Kindsein in Mali vereinbart werden kann.
103 Minuten
Siddiq Barmak
Spielfilm
2003
Der erste afghanische Spielfilm nach Ende der Talibanherrschaft folgt der Geschichte eines Mädchens, das, als Junge verkleidet, für den Lebensunterhalt ihrer nur aus Frauen bestehenden Familie sorgen muss.
82 Minuten
Sarah Bouyain
Spielfilm
2009
Nach dem Tod ihres Vaters fährt Amy, in Paris aufgewachsen, auf der Suche ihrer afrikanischen Mutter nach Burkina Faso. Die Reise stellt sie vor viele Fragen nach Identität und Zugehörigkeit.
19 Minuten
Sameh Zoabi
Kurzspielfilm
2008
Nach der Beerdingung von Onkel Nader kehren Ibrahim und sein Vater von Jenin (Palästina) nach Nazareth (Israel) zurück, wo sie als israelische Araber wohnen. Im Konflikt mit dem Vater begreift der Junge viel von den Machtverhältnissen in seiner Heimat.
45 Minuten
Renate Bernhard, Sigrid Dethloff
Dokumentarfilm
2005
Am Beispiel junger Frauen aus Migrantenfamilien. die in Deutschland leben, wird das Problem der Zwangsheirat beschrieben: die Auswirkungen auf die Frauen, ebenso wie auf deren Eltern und Familien.
29 Minuten
Reinhild Dettmer-Finke
Dokumentarfilm
2001
Dank seiner Karriere als Fußballer in Deutschland kann Boubacara Diarra seine Familie in Mali unterstützen. Er transportiert ausgediente Taxis nach Bamako, um ihr eine Existenzgrundlage zu verschaffen.
75 Minuten
Rashid Masharawi
Spielfilm
1993
Porträt einer Familie im besetzten Gaza-Streifen, das ein Stück aus dem Alltag einer von Unfrieden gekennzeichneten Region während einiger Tage im Jahr 1993 dokumentiert, als in einem palästinensischen Flüchtlingslager eine Ausgangssperre verhängt wird
75 Minuten
Rashid Masharawi
Spielfilm
1996
Haifa, ehemaliger Soldat und die verrückte und weise Hauptfigur des Film, lebt in einem palästinensischen Flüchtlingslager, in dem die Geschichten einzelner Personen sich verbinden.
130 Minuten
Raoul Peck
Spielfilm
2015
Nach dem verheerenden Erdbeben, das Haiti 2010 erschütterte, versucht ein Paar aus dem Nobelviertel Pacot von Port-au-Prince in ihrer zerstörten Villa das Leben neu zu finden. Dabei soll ein französischer Katastrophenhelfer den noch erhaltenen Teil des Hauses mieten. Seine junge haitianische Freundin Andrémise jedoch eröffnet andere Sichtweisen auf das, was geschehen ist.
127 Minuten
Radu Mihaileanu
Spielfilm
2005
Als die Hungersnot ihren Sohn bedroht gibt ihn seine äthiopische Mutter als Juden aus und schickt ihn mit der Operation Moses nach Israel. Dort erlebt er Zuwendung, aber auch die ständige Bedrohung, dass seine wahre Identität entdeckt wird.
94 Minuten
Philip Noyce
Spielfilm
2002
Westaustralien 1931. Der Film schildert die auf einer wahren Geschichte basierende Flucht dreier Aborigines Mädchen, die als „Mischlingskinder“ in ein Erziehungsheim gesteckt wurden, quer durch Australien zurück zu ihren Müttern.
30 Minuten
Peter Heller
Dokumentarfilm
1988
Riki und Bibi, Töchter eines polygamen Vaters, leben im Spannungsfeld zwischen westlichem Lebensstil und traditioneller Geborgenheit.