Sie suchten nach dem Schlagwort 'Gewalt/Gewaltlosigkeit'. Es wurden 35 Filme gefunden.

18 Minuten
Marcelo Brigante
Spielfilm
1996
Über eine „falsche“ Telefonverbindung lernt Ariel Vera kennen, die 1978, zur Zeit der argentinischen Militärdiktatur in der gleichen Wohnung lebte, die er fast 20 Jahre später bewohnt. Für ihn beginnt eine Auseinandersetzung mit den Zeiten der Diktatur.
90 Minuten
Augusto Tamayo
Spielfilm
1995
Gregorio und Juliana, leben in den Barrios von Lima. Als sie in einen Überfall auf die Tankstelle, in der Gregorio arbeitet, verwickelt werden, gelingt es mit Hilfe der Freunde, einen Ausweg zu finden.
113 Minuten
Mira Nair
Spielfilm
1988
Der halbdokumentarische Spielfilm erzählt die Geschichte Krishnas, der als Straßenkind im Rotlichtviertel von Bombay versucht, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. „Eine Huldigung an den Überlebenswillen der Straßenkinder, ihre Würde und ihre Kraft.“
75 Minuten
Jorge Sanjinés
Spielfilm
1966
Ein junger Indio, dessen Frau von einem Mestizen vergewaltigt und ermordet wurde, wartet auf den Tag der Rache. Der erste Film des bolivianischen Regisseurs Jorge Sanjinés gehört zu den Klassikern des lateinamerikanischen Films.
101 Minuten
Ulf Hultberg
Spielfilm
1994
1982 wird die 14järhige Indigena Aschlop Zeugin des Massakers in ihrem guatemaltekischen Heimatdorf. Die Familie flieht nach Mexiko. Da sie an den Tod ihres Bruder nicht glauben kann, kehrt sie heimlich nach Guatemala zurück.
86 Minuten
Ross Devenish
Spielfilm
1980
Der Film verweist am Beispiel zweier Schwarzer, die in einem von Weißen bewohnten Ort Arbeit suchen auf ihr moralisches Dilemma: Wie sollen sie in einer Gesellschaft überleben, die sie zwingt, unter unnatürlichen, mörderischen Bedingungen zu leben?
100 Minuten
Yamina Bachir-Chouikh
Spielfilm
2002
Während der schlimmsten Jahre des Terrors in Algier wird die Lehrerin Rachida von Terroristen entführt. Traumatisiert sucht sie in einem Dorf Zuflucht. Die Ruhe erweist sich als trügerisch, als auch dort Terroristen auftauchen.
121 Minuten
Terry George
Spielfilm
2004
Basierend auf der Geschichte des Hotelmanagers Paul Rusesabagina, beschreibt der Film den Völkermord in Ruanda anhand der Geschichte eines couragierten Mannes, der alles, was ihm möglich ist zur Rettung der verfolgten Tutsi tut.
127 Minuten
Steve McQueen
Spielfilm
2013
Der Film erzählt die wahre Geschichte des Solomon Northrup, der 1841 in New York entführt und 12 Jahre als Sklave verbringen musste, bevor er freigelassen wurde.
92 Minuten
Frieder Schlaich
Spielfilm
2017
Als Naomi von der Ermordung der Schwester durch ihren deutschen Ehemann erfährt, reist sie mit ihrer Mutter von Peru nach Deutschland, um dort als Nebenklägerin am Prozess teilzunehmen.
92 Minuten
Alireza Khatami
Spielfilm
2017
In einer unbenannten lateinamerikanischen Stadt findet der Friedhofswärter den Körper einer jungen Frau, die Opfer staatlicher Willkür geworden ist. Er setzt alles daran, ihr ein würdiges Begräbnis zu ermöglichen und ihr einen Namen zurückzugeben.
89 Minuten
Hussein Hassan
Spielfilm
2016
Das junge jesidische Paar Reko und Pero werden getrennt, als der sogenannte Islamische Staat (IS) ihr Dorf in der Shingal-Region angreift. Pero wird entführt und mit anderen jungen Frauen auf dem Sklavenmarkt verkauft. Ihr Verlobter kann sie finden, doch stellt Peros Trauma die Familie, die in einem Flüchtlingslager untergekommen ist, vor große Herausforderungen.
32 Minuten
Gur Heller
Kurzspielfilm
1986
Im nächtlichen Tel Aviv ist ein israelische Soldaten gezwungen, mit einem jungen palästinensischen Gefangenen auf die Rückkehr der Patrouille zu warten. Zögernd nähern sich die beiden einander an.
19 Minuten
Sameh Zoabi
Kurzspielfilm
2008
Nach der Beerdingung von Onkel Nader kehren Ibrahim und sein Vater von Jenin (Palästina) nach Nazareth (Israel) zurück, wo sie als israelische Araber wohnen. Im Konflikt mit dem Vater begreift der Junge viel von den Machtverhältnissen in seiner Heimat.
40 Minuten
Alan Channer
Dokumetarfilm
2006
Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen gehören in Nigeria zur Tagesordnung. Von der erfolgreichen Überwindung des Konflikts und der Gründung eines gemeinsamen Mediationszentrums erzählt dieser Film.
100 Minuten
Nizamettin Ariç
Dokumentarischer Spielfilm
1992
Der Film erzählt vor dem Hintergrund des iranisch-irakischen Krieges von der unfreiwilligen Reise des Kurden Beko durch seine Heimat Kurdistan, die ihn schließlich ins Exil nach Deutschland führt.

30 Minuten
Detlef Gumm, Hans-Georg Ullrich
Dokumentarfilm
1990
Diebstahl, Drogen und die Flucht vor der Polizei bestimmen den Alltag der Straßenkinder in Recife. Sie berichten von den Übergriffen der „grünen Hühner“, wie sie Polizisten nennen. Ein Haus für Straßenkinder bietet einigen von ihnen Zuflucht.
28 Minuten
Rita Erben
Dokumentarfilm
1996
Täglich werden in Kolumbien Menschen Opfer im Kampf um Drogen, Geld und Macht, unter ihnen viele Jugendliche. Durch Rap-Musik und Theateraufführungen versuchen einige von ihnen, aus der Spirale der Gewalt auszubrechen.
47 Minuten
Licinio Azevedo
Dokumentarfilm
1994
Nach dem Ende des Bürgerkrieges in Mosambik macht sich eine Familie aus dem Exil in Malawi auf den beschwerlichen Heimweg.

52 Minuten
Glenn Ellis
Dokumentarfilm
1995
Die hemmungslose Ausbeutung des Ölvorkommen im Nigerdelta und die Unterdrückung der dort lebenden Ogoni durch die nigerianische Regierung stehen im Mittelpunkt der engagierten Dokumentation.