Code of Survival – Kinostart am 01.06.17

“Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik” von Bertram Verhaag startet am 01.06.2017 im Kino. Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“ mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf,

25 Jahre Filme aus Afrika in Köln

Vom 21.09.-01.10.2017 findet das Afrikafilmfestival Köln zum 25. Mal statt. Die FilmInitiativ Köln, die das Festival in Leben gerufen hat, hat in diesem Zeitraum nicht nur einen Überblick über aktuelles afrikanisches Filmschaffen vorgestellt, sie haben auch im Gespräch mit vielen

Film – Fernsehen – Bildung

Der Fernsehworkshop Entwicklungspolitik findet vom 11.-14.05.2017 im Haus am Dom in Frankfurt/M. statt. Auf dem Programm stehen aktuelle Film- und Fernsehproduktionen zu Nord-Süd-Themen und Gespräche mit FilmemacherInnen und Fachleuten aus der Bildungsarbeit. Die Filme werden zu verschiedenen Schwerpunkten vorgestellt, so

“Félicité” von Alain Gomis mit dem Silbernen Bären geehrt

Der Film “Félicité” des senegalesisch-französischen Filmemachers Alain Gomis wurde bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären und damit mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Der Film erzählt die Geschichte der Sängerin Félicité, die in einem Nachtclub in Kinshasa, der

Nicht ohne uns!

16 Kinder aus 15 Ländern in 5 Kontinenten erzählen aus ihrem Leben. Was sie vereint ist der Wunsch nach einer friedlichen Zukunft, in der die Natur erhalten bleibt. Der Film startet am 19.01.2017 im Kino. Sigrid Klausmann hat in ihrem

Raving Iran

Am 29.09.2016 startet der Film von Susanne Regina Meures (Schweiz 2016, 90 Min.) im Kino. Die Regisseurin erzählt in ihrem Dokumentarfilm von Arash und Anoosh, die begeistert von – im Iran verbotenen – Techno-Musik sind und davon träumen, einemal ganz

Tagung und Zukunftswerkstatt zum Thema „Film, Flucht & Interkultur“

Im Rahmen des Internationalen Festivals für junge Filmfans LUCAS veranstaltet das Deutsche Filminstitut und die Bundeszentrale für politische Bildung vom 21.-23.09.16 eine Tagung und Zukunftswerkstatt, die die Themen Film, Flucht und Interkultur als Zukunftsaufgabe von MedienpädagogInnen und FilmvermittlerInnen hervorhebt. Ausgehend

Fluchtgeschichten

Vom 04.08.-01.09.2016 widmet sich die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb im Rahmen der Open Air Kinonächten am Checkpoint Charlie in Berlin in diesem Jahr den unterschiedlichen Aspekten von Flucht: Krieg oder politische Verfolgung in den Herkunftsländern, die lebensgefährlichen Fluchtwege, das Ankommen

Fernweh

Sommerzeit ist Reisezeit. Rechtzeitig zu Beginn der schönsten Wochen des Jahres haben EZEF, baobab und die Fachstelle Filme für Eine Welt die Themen-DVD „Fernweh. Tourismus im Spannungsfeld von Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft“ herausgebracht, die verschiedene Facetten des Phänomens „Tourismus“ beleuchten.

Urmila – für die Freiheit

Der Film “Urmila – für die Freiheit” startet am 26.05.2016 im Kino. Zum Auftakt begleiten die Protagonistin Urmila Chaudhary und die Regisseurin Susan Gluth den Film und stehen zum Gespräch zur Verfügung. Urmila Chaudhary lebt 12 Jahr lang als Haussklavin